Tags: musical

(no subject)

Nach dem Jammer-Eintrag, nun der Gute Laune Eintrag. Eben bin ich aus DD wiedergekommen wo fallenone  und ich uns Rocky Horror angesehen haben.
*______________________________________________________________________________________________*
*______________________________________________________________________________________________*

LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOVE


Und da ich ja eh ein Statement für Psycho machen muss:

Ich liebe es. Es war mal wieder einfach nur total geil (das sollte ich morgen nicht so sagen). Nunja. Woran liegt das? Rocky Horror hat eine völlig andere Atmosphere als eine Ensuite/Long Run Produktion (oder solche, die im Abstand von 2 Jahren durch Deutschland "touren"). Auch wenn das Publikum leider etwas lahm war, ist die Stimmung immer viel persönlicher und lebendiger als bei den "großen" Produktionen. Das Capitol ist auch eher kuschelig (hatte es irgendwie größer in Erinnerung). Bei jeder Inszenierung erlebt man etwas neues. Klar, es gibt keine riesen Kulissen wie bei TdV oder Les Mis oder sonst wo, dafür sind die, die da sind meistens schön trashig und irgendwie heimelig, grade weils klein ist. Es ist schön die Abwechslung in den Kostümen zu sehen, so das man nicht anfängt sich an kleinigkeiten aufzuhängen, weil sie eben alle völlig verschieden sind. Btw, die Kostüme dieser Inszenierung übertrafen die anderen die ich gesehen habe bei weitem (mindestens 5 Stück die man mal machen müsste.......) - Nur das von Frank in Dortmund war besser als das hier. Allerdings war das DDler Kostüm an Satine von Moulin Rouge angelehnt, was ich schon wieder ganz witzig fand.
Die Darsteller waren wirklich toll. Stimmlich waren alle durchweg sehr gut, am meisten beeindruckt war ich aber von Magenta und Riff Raff. Überhaupt war Riff Raff unser Held. Der Darsteller war ziemlich groß und hat sich auf eine seltsame, irgendwie schlangenartige Weise bewegt, was total cool aussah. Außerdem war sein Outfit total cool - es gab den obligatorischen Frack, aber dazu ne lange blonde Perü mit Pony, und einer grünen grunden Brille - Sah irgendwie nach Gothic-Hippie aus, total geil XD. Magenta war wenig magenta, sah ein bisschen aus wie Eni das Maiglöckchen XD. Frank hatte eine sehr ähnliche Stimme wie Tim Curry, hätte aber ein bisschen tuntiger sein können. Columbia ist die Person die irgendwie in allen Inszenierungen am unterschiedlichsten ist. Diese hier war mir persönlich ein bisschen zu nah an Magenta, aber ganz witzig. Brad war....Brad XD Janet hat bei Touch-a-Touch-a-Touch-me richtig Dreck in der Stimme gehabt, das hat mir sehr gut gefallen und ist ein schöner Kontrast zu dem Film-gepiepse das man so von Susan Sarandon kennt. Rocky sah aus wie Dieter Thomas Kuhn XXXXXXXXD
Alles in allem war es wirklich, wirklich toll. Eine Kleinigkeit noch die mich gestört hat - Rocky hatte ne lange Hose an XXD WTF?

Naja. Soweit erstmal dazu XD